Konzerte Editorial Anne Mistler

In der Spielzeit 2017/2018 führt das Orchestre philharmonique de Strasbourg die bewährte Tradition der bedeutenden regional verankerten Orchester fort, die das Ministerium für Kultur und Kommunikation seit über vierzig Jahren unterstützt. Zur Aufführung kommen Werke des Repertoires ebenso wie das zeitgenössische Schaffen oder zu Unrecht vergessene Komponisten. Es werden Solisten von internationalem Ruf zu hören sein, und einige Konzerte gehen auf Tournee in der Region und den angrenzenden Ländern.

Durch die in dieser Saison verstärkte Beteiligung des Chors der Opéra National du Rhin können anspruchsvolle, aber trotz ihrer Bekanntheit im Elsass selten gespielte Werke aufgeführt werden. So wird dank dem Zusammenschluss der kulturellen Akteure einer Region dem Publikum eine breite Palette des künstlerischen Schaffens angeboten. Dieses Hand-in-Hand ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, dass ein anspruchsvolles und kulturell weit gestreutes Programm einem möglichst vielfältigen Publikum auf Dauer zugänglich bleibt. Das ist das besondere Anliegen des Ministeriums für Kultur und Kommunikation und der ihm unterstellten Regionalabteilung für kulturelle Angelegenheiten im Elsass.

Gedankenaustausch, gemeinschaftliches Handeln und der kulturelle Dialog sind die Schlüssel zur kollektiven Intelligenz und kulturellen Vielfalt, zu Toleranz und Miteinander. Frankreich hat es verstanden, sich mit erstklassigen kulturellen Einrichtungen auszustatten, Künstler ersten Ranges heranzuziehen und engagierte Kulturmanager auszubilden. Überall im Land kommen hochwertige künstlerische Angebote einem breiten Publikum unter besten Bedingungen zugute.

Alle diese Kräfte werden auch weiterhin gemeinsam nach den Mitteln suchen, den ganzen Reichtum des künstlerischen Schaffens allen zugänglich zu machen. Das Orchestre philharmonique de Strasbourg hat sich diesem Bemühen verschrieben und das verbürgt erneut das Programm der Spielzeit 2017/2018

Anne MISTLER

Directrice régionale des affaires culturelles d'Alsace
retour